Die frühere Stadträtin und Kreisrätin Waltraud Herrmann ist am 1. Mai gestorben. Waltraud Herrmann, geboren am 14. Februar, 1938 war lange Jahre Mitglied der SPD Hammelburg.

Waltraud Herrmann hat sich als 2. Bürgermeisterin, Stadträtin und Kreisrätin große Verdienste erworben, schreibt die Vorsitzende der SPD Hammelburg, Ulla Wiegel in einem Nachruf.

Von 1981 bis 2002 war Frau Herrmann Stadträtin und von 1990 bis 1996 2. Bürgermeisterin der Stadt Hammelburg. Von 1992 bis 2002 war sie auch Kreisrätin.

Als Anerkennung für ihr Engagement erhielt sie die Adam-Marterstock-Medaille der SPD Hammelburg und die Willy-Brandt-Gedenkmedaille der Bundes-SPD, teilt Ulla Wiegel mit.

1996 wurde ihr die Bürgermedaille der Stadt Hammelburg und 1999 die Kommunale Dankurkunde des Bayerischen Staatsministeriums des Innern verliehen.

"Mit Waltraud Herrmann verlieren wir eine aufrechte, kompetente und immer zuverlässige Sozialdemokratin, die sich stets für die Belange der Bürgerinnen und Bürger eingesetzt hat", schreibt die SPD-Vorsitzende weiter.