Es ist derzeit eine der größten Baugebietserweiterungen im Altlandkreis Hammelburg: In Sulzthal entstehen 28 neue Baugrundstücke.

Die Erschließung des Abschnitts Haiger II soll laut Bürgermeister August Weingart (CSU/Wählergemeinschaft) im September oder Oktober beendet sein. Nachdem bis Ende Juli die Arbeiten am Kanal und den Wasseranschlüssen geplant waren, folgt ab August die Verlegung der Leitungen für Strom, Gas und Breitband-Internet.

Ursprünglich sollten 19 Grundstücke erschlossen werden. Da die Nachfrage gestiegen ist, wurde der Bauabschnitt noch einmal um neun Grundstücke erweitert, wie Weingart erklärt.

Er spricht aktuell von rund 15 Interessenten, zumeist von außerhalb. Es gebe bereits sieben bis acht Reservierungszahlungen. Die Parzellen sind zwischen 600 und 1100 Quadratmeter groß. Ein Käufer muss sie innerhalb von drei Jahren bebauen. Laut Weingart kostet die Erschließung allein der 19 Grundstücke rund eine Million Euro. Der Bürgermeister spricht von einer "Anstrengung für den Haushalt".

Sulzthal ist nicht allein. In zahlreichen Kommunen wird über neue Baugebiete oder die weitere Erschließung bestehender Neubauflächen nachgedacht. "Man kann sich dem Druck nicht verweigern", sagt Peter Hart (CSU/UWG), Bürgermeister von Fuchsstadt. Es sei nun mal so, dass nach Bauplätzen für junge Leute gefragt werde.