Am Freitag, 6. Mai: Diesen Termin sollten sich Fans der Feierabendkonzerte vormerken. Denn dann findet der erste Gig der seit der Premiere 2019 beliebten Reihe statt. Und es wird noch besser. Die Freiluft-Konzerte in der Bad Brückenauer Kernstadt sollen regelmäßig bis in den September reingehen, teilt Amina Hartke, Leiterin der Tourist Info, auf Anfrage mit. "Die Vorbereitungen für die Saison laufen", ergänzt sie.

Mit den Bands und Kapellen sei die Tourist Info in Absprache. Die Rückmeldungen seien gut, "Es gibt also allen Grund zur Freude", sagt Hartke. Ab Mitte April dürfte dann auch das Programm stehen, das zeitnah vorgestellt werden soll. Ab dem 6. Mai wird es jedes Wochenende in diesem Monat ein Feierabendkonzert geben.

Von Anfang an immer mit dabei sind die gastronomischen Betriebe, am Marktplatz die Pizzeria Da Rocco. Geschäftsführer Ruhit Mahmudi freut, dass die Veranstaltungen stattfinden sollen. Er ist auf alles gut vorbereitet "Jeden zweiten Freitag spielen die Bands am Marktplatz, wir sind für die Bestuhlung und Bewirtung zuständig", fügt er hinzu.

Wie sieht es mit der "Klappe" aus, die seit dem Jahreswechsel eine neue Betreiberin hat (wir berichteten)? Das Kultlokal in der Altstadt bewirtete die restlichen Konzerte jede zweite Woche. Tanja Spahn steht ohne Wenn und Aber zu den Feierabendkonzerten. "Wir freuen uns, dass wieder etwas stattfindet und dass es von Mai bis September sein soll." Auch Spahn verweist darauf, dass die Konzerte in der Vergangenheit viele Besucher in die Kernstadt lockten und regelmäßig die Biertische füllten. "Für uns Gastronomen ist das auch ein Gewinn."

Parallel zu den Feierabendkonzerten will Spahn in der "Klappe" eigene Veranstaltungen laufen lassen. Nicht als Gegenpol, sondern als Ergänzung. "Wir setzen auf Bands, die stilistisch keine Konkurrenz zu den Musikern der Feierabendkonzerte darstellen."

Beginn der Veranstaltungssaison in der Altstadt-Kneipe ist bereits an diesem Freitag, 1. April. Denjoe Curran aus Irland spielt Folk Blues und Rock. Tanja Spahn verweist auch auf die Bierprobe mit den "Rhönmomenten", die am 29. April in der "Klappe" stattfinden soll.

Das Konzept

Die Feierabendkonzerte fanden in der Sommersaison 2019 das erste Mal statt. Damit löste die Veranstaltungsreihe die Sonntagskonzerte in der Georgi-Kurhalle ab. Ausgesprochenes Ziel ist es, das Zentrum nach Feierabend zu beleben. Die Band und Kapellen organisiert die Stadt, für die Bewirtung und Bestuhlung sind die gastronomischen Betreibe zuständig.