Seit mehr als zehn Jahren gibt es das elementare Grundschulprojekt "WIM - Wir musizieren", das die August-Kömpel-Musikschule in Kooperation mit den drei Lehranstalten in Bad Brückenau, Oberleichtersbach und Motten organisiert. Rund 100 Schüler nehmen nach Auskunft von Musikschulleiterin Daniela Wagner daran teil.

Die jeweilige Lehrkraft der Grundschulklasse und eine externe Musikfachkraft gestalten den Unterricht gemeinsam. Finanziert wird dieses kostenfreie Angebot von den Kommunen.

Coronabedingte Pause für "Musik mit Herz und Hirn"

Coronabedingt ruhen würden, so berichtete Wagner auf der Mitgliederversammlung, momentan leider die Kooperationen im Rahmen des Seniorenangebotes "Musik für Herz und Hirn" mit dem Seniorenzentrum Waldenfels, dem Pflegeheim Schloss Römershag und dem Haus Rafael in Zeitlofs, wo bis zum Lockdown im März regelmäßige Musikstunden mit den Bewohnern stattgefunden hatten.

Sehr stolz sind die Verantwortlichen auf die zusätzlichen Unterrichtsangebote. Ein Holzbläser-, ein Gitarren- und ein Percussion-Ensemble sowie die Band "Moonday" und die Rock & Pop-Projekte "Young Beats" und "Tonspuren" zeigen bei Auftritten regelmäßig Präsenz. Das Streichensemble befindet sich weiter im Aufbau. "Diese Offerten sind für die mitwirkenden Schüler grundsätzlich gebührenfrei und werden durch den Trägerverein finanziert", machte Wagner deutlich.