Es sind nur noch wenige Tage bis zum Stadtfest. "Wir setzen die bewährte Zusammenarbeit mit den Vereinen fort", sagt Karin Bauer, Leiterin der Tourist-Info. Vor zwei Bühnen wird bis in die Nacht gefeiert werden. 49 Händler und kulinarische Stände, 18 Geschäfte sowie elf Vereine haben sich angemeldet. "Wir hoffen, dass die Händler auch alle kommen", gibt Anja Feuerstein vom Ordnungsamt Auskunft. Das sei natürlich immer wetterabhängig.

Auffallend in diesem Jahr ist, dass sich ganz unterschiedliche kulinarische Angebote den Besuchern bieten. Von russischer Küche bis hin zu Burgern sei alles geboten, schildert Amina Hartke, die seit Januar in der Tourist-Info arbeitet. Erstmals gibt es vor dem Alten Rathaus ein Vorleseprogramm mit Torwandschießen für Kinder. Neu ist auch, dass sich die Eisenbahnfreunde Sinntalbahn in ihren neuen Klubräumen am Kirchplatz 1 vorstellen. Die Geschäfte öffnen am Sonntag von 13 bis 17 Uhr.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Jugendbühne auf dem Sinnauplatz. "Wir werden eine große Lounge mit Wasserpfeifen haben", sagt Organisator Franziskus Gerr vom SV Römershag. Ein Foodtruck und eine Cocktailbar seien ebenfalls geplant. Für Samstagabend kündigt Gerr eine Überraschung an - "wenn es klappt".

Die Idee, einen Handwerkermarkt zu etablieren, konnte nicht verwirklicht werden. Einzig Maler Jochen Burg aus Fulda zeigt seine Bilder am Sinntor.


Einzelheiten zum Stadtfest:

Bühnen In gewohnter Weise spielen verschiedene Bands auf der Hauptbühne auf dem Marktplatz: Am Freitag, 22. Juni, ab 20.30 Uhr Sweet Margarita; am Samstag, 23. Juni, ab 20.30 Uhr die Feierabänd; am Sonntag, 24. Juni, von 16.30 bis 19 Uhr Erdgeschoss. Die Jugend hat auf dem Sinnauplatz ihre eigene Bühne am Freitagabend und am Samstag.

Eröffnung Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks (CSU) wird das Stadtfest am Freitag, 22. Juni, um 17 Uhr eröffnen. Der Musikzug Wildflecken spielt auf. Das Floß des Kultur-Festivals Saale Musicum wird übergeben.

Kinderland Am Samstag und Sonntag, 23. und 24. Juni, verwandelt sich der Siebener Park in ein Spielparadies für Kinder. Der Elternbeirat des Kindergartens Regenbogenland bietet Spiele sowie Kaffee und Kuchen an. Die Abteilung Fußball des FC Bad Brückenau sorgt für deftige Küche.

Shuttle-Bus Am Samstag, 23. Juni, fährt ein Bus in die Ortsteile. Um 22.30 Uhr und um Mitternacht geht's vom Alten Rathaus in Richtung Staatsbad bis Eckarts. Um 1.15 Uhr startet der Bus am Café Vogler und fährt nach Römershag. Um 1.30 Uhr geht's vom Siebener Park nach Volkers. Der Fahrpreis beträgt zwei Euro.