Ab 1. August übernimmt Stadtrat Andreas Kaiser (46) zusätzlich zum Amt des Ortsvorsitzenden der Freien Wähler nun auch den Fraktionsvorsitz im Bad Kissinger Stadtrat. Der bisherige Fraktionssprecher Sigismund von Dobschütz (70) wird weiterhin seine Aufgaben als Stadtrat wahrnehmen.

Andreas Kaiser, wohnt in Garitz und ist hauptberuflich als Kriminalhauptkommissar in Schweinfurt täti. Er rückte 2016 nach Ausscheiden des Unternehmers Walter Schuhmann (Albertshausen) ins Stadtratsgremium nach. Dort ist er seitdem Mitglied im Ausschuss für Baurecht, Städtebau und Umwelt und wird dies auch in neuer Funktion bleiben. Zusätzlich übernimmt er die Mitgliedschaft im Geschäftsordnungsausschuss. Im November 2016 wählte ihn die Mitgliederversammlung der Freien Wähler zum neuen Ortsvorsitzenden.

Der Wechsel im Fraktionsvorsitz wurde jetzt vorgenommen, da der bisherige Fraktionssprecher der Freien Wähler, Stadtrat Sigismund von Dobschütz, seinen 70. Geburtstag für den besten Zeitpunkt hielt, "dieses politische Amt in jüngere Hände zu übergeben". Von Dobschütz wohnt in Hausen und ist seit Eintritt in den gesetzlichen Ruhestand freiberuflich als Journalist, Stadtführer und Reiseleiter tätig.

Er wurde erstmals 2008 in den Bad Kissinger Stadtrat gewählt. Seine bisherige Mitgliedschaft im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur, im Ausschuss für Familie, Bildung und Soziales sowie im Aufsichtsrat der Stadtwerke und im Vorstand der Bürgerstiftung wird er beibehalten. Auch sein Ehrenamt als Stadtratsbeauftragter für Tourismus wird der frühere Kurdirektor und Staatsbad-Geschäftsführer Sigismund von Dobschütz weiterhin ausüben.