Am Freitagnachmittag gegen 16.40 Uhr ist eine Personengruppe mit einem 18-jährigen Mann in einem Linienbus in Streit geraten. Wie die Polizei mitteilt, war der Omnibus der Linie 62 in Richtung Sulzbach am Main unterwegs.

Im Rahmen der zunächst verbalen Auseinandersetzung schlug ein 35-Jähriger auf den 18-Jährigen ein. Im Anschluss folgten wechselseitige Schlägen. Schließlich gipfelte der Streit jedoch in Fußtritten des 18-Jährigen gegen den Kopf des 35-Jährigen.

Beide Beteiligten erlitten durch die Auseinandersetzung Verletzungen - wie Rötungen und Hautabschürfungen im Gesicht. Laut Polizei wollten sich die beiden eigenständig in medizinische Behandlung geben.

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt im Moment wegen Körperverletzung, wobei insbesondere noch geklärt werden muss, mit welcher Motivation die Fußtritte gegen den Kopf erfolgt sind. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise - und nimmt diese unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.