Sexuelle Belästigung beim Joggen: In Aschaffenburg wurde eine 23-jährige Frau am Dienstagabend, gegen 19:30 Uhr, beim Joggen sexuell belästigt. Sie bewegte sich über den Schlotfegergrund hinunter zum Fuß- und Radweg in Richtung Ebertbrücke.

An dieser Stelle überholte die Joggerin ein Roller. Auf dem Fahrzeug befanden sich drei unbekannte Männer. Während sie die junge Frau überholten, schlug der hinterste Mann auf ihren Po. Anschließend fuhren die drei Männer weiter in Richtung Mainaschaff. Dies berichtet die Polizeiinspektion Aschaffenburg in einer Pressemitteilung.

Aschaffenburg: 23-jährige Joggerin sexuell Belästigt

Der Tatverdächtige war circa 20 bis 30 Jahre alt. Er war schlank und circa 180 Zentimeter groß. Alle drei Männer, die auf dem Roller saßen, trugen keinen Helm. Nähere Hinweise zu den Männern und dem Roller können vonseiten der Polizei nicht gegeben werden.

Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Sexuell anzügliche Rufe oder Pfiffe sind Nährboden für sexuelle Übergriffe. Mit bunter Kreide machen Studierende auf das Problem aufmerksam.