Am frühen Samstagmorgen teilte ein aufmerksamer Zeuge eine Person auf dem Standstreifen auf der A3 im Landkreis Aschaffenburg mit. 

Der Autofahrer hatte gegen 2.29 Uhr zwischen den Anschlussstellen Aschaffenburg-Ost und Goldbach den Fußgänger auf der Autobahn im Bereich der Einhausung entdeckt. Der Fußgänger war dabei auf dem Standstreifen in Richtung Würzburg unterwegs. Der aufmerksame Zeuge reagierte geistesgegenwärtig, hielt sein Fahrzeug an und den Fußgänger bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Betrunken und mitten in der Nacht zu Fuß auf A3 unterwegs

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,8 Promille. Der Fußgänger gab an, auf dem Nachhauseweg zu sein.

Eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern wurde bislang nicht bekannt, weshalb der Fußgänger nach Bezahlung eines Verwarngeldes durch die Streifenbesatzung in Sicherheit gebracht wurde.

Symbolbild: vbaleha/Adobe Stock