Verkehrsteilnehmer müssen sich auf der A6 in der kommenden Woche auf eine Teilsperrung des Autobahnkreuzes Feuchtwangen/Crailsheim einstellen. Grund dafür sind Instandsetzungsarbeiten.

Wie die Autobahndirektion Nordbayern mitteilt, wird die Verbindungsrampe der A6 in Fahrtrichtung Heilbronn auf die A7 in Fahrtrichtung Ulm ab kommenden Montag (12.10.2020) 7.00 Uhr gesperrt. Am Freitagmittag (16.10.2020) sollen die Arbeiten gegen 13.00 Uhr beendet sein.

Umleitung eingerichtet - keine weiteren Behinderungen

Die Umleitung erfolgt über die A6: Verkehrsteilnehmer werden zunächst zur Anschlussstelle Schnelldorf weitergeleitet. Über die dort eingerichtete Bedarfsumleitung U100 auf der A6 gelangen sie von der entgegengesetzten Richtung her kommend zurück an das Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim. 

Die weiteren Verkehrsbeziehungen im Autobahnkreuz sind demnach nicht von den Instandsetzungsarbeiten betroffen. 

Symbolbild: GeroS/pixabay