Schwerer Unfall auf der A6: Am Mittwoch (20.01.21) ist ein Lkw-Fahrer ungebremst auf ein Absicherungsfahrzeug auf der A6 zwischen Feuchtwangen und Aurach gefahren.

Der Mann musste von der Feuerwehr befreit und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Erstmeldung: Lkw-Fahrer fährt auf Absicherungsfahrzeug

Ein Lkw-Fahrer war auf der A6 zwischen dem Kreuz Feuchtwangen/Crailsheim und Aurach (Landkreis Ansbach) in Richtung Nürnberg unterwegs, als er ungebremst und aus bisher ungeklärten Gründen auf ein Absicherungsfahrzeug fuhr.  Auf der Strecke befindet sich derzeit eine Baustelle, wodurch die rechte Fahrspur gesperrt ist. 

Wie schwer der Mann verletzt ist, konnte die Verkehrsinspektion Ansbach auf Nachfrage von inFranken.de noch nicht berichten.

Sobald inFranken.de neue Informationen vorliegen, werden wir diesen Artikel aktualisieren.