In den vergangenen Tagen ermittelten Beamte der Ansbacher Kriminalpolizei in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Ansbach in einem Großverfahren im Betäubungsmittelbereich.

Es kam zu einer Vielzahl von Durchsuchungen mit Sicherstellungen und Festnahmen. Das Handelsvolumen bewegt sich im dreistelligen Kilobereich.

Medienvertreter werden deshalb zu einer gemeinsamen Pressekonferenz

am Mittwoch, 03.11.2021

um 13:00 Uhr

in den Räumen der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach, Schlesierstraße 34, herzlich eingeladen.

/

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell