Im Folgenden finden Sie den Polizeibericht der Polizeiinspektion Ansbach vom Sonntag, 22.11.2020. Wir haben die Meldungen redaktionell nicht bearbeitet und geben sie hier ungekürzt wieder. 

Vandalismus im Rügländer Viertel: Hauswand mit Äpfeln beworfen

Ansbach: In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde, gegen 22.30 Uhr, ein Anwesen in der Bayreuther Straße in Ansbach angegangen. Hier wurden aus einer Gruppe Jugendlicher Äpfel gegen die Hauswand  geworfen. Ob ein Schaden entstanden ist, muss noch abgeklärt werden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ansbach, unter der Telefonnummer 0981/9094-121, zu melden.

18-jähriger beleidigt Polizeibeamte: Bei Kontrolle Polizeibeamte beleidigt

Ansbach – Am Samstagabend, gegen 20.25 Uhr, wurde eine Gruppe Jugendlicher in der Brauhausstraße einer Kontrolle unterzogen, da sie gegen die CORONA-Regeln verstießen. Im Verlauf der Sachverhaltsaufnahme beleidigte ein 18-jähriger Schüler eine eingesetzte Polizeibeamtin. Nach Einleitung eines Strafverfahrens wurde der Schüler nach Hause geschickt. Dem wollte er jedoch nicht nachkommen, sondern kam kurze Zeit später zur Dienststelle der Polizeiinspektion Ansbach. Um seinem Ärger Nachdruck zu verleihen, spuckte er gegen die Gegensprechanlage der Polizeiinspektion. Der uneinsichtige Schüler, welcher zum Tatzeitpunkt einen Atemalkoholwert von über 1,6 Promille hatte, wurde nun eindringlicher belehrt. Nach dieser Belehrung säuberte er die Gegensprechanlage und begab sich nun auf den Heimweg.
Gegen den 18-Jährigen Schüler wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht im Stadtgebiet geparkten Pkw angefahren

Ansbach – Am Freitagnachmittag, zwischen 14 und 16 Uhr, wurde ein in der Turnitzstraße geparkter Pkw angefahren. Der Unfallverursacher verließ die Unfallörtlichkeit ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am angefahrenen Pkw konnte Spuren gesichert werden, welche zur Identifizierung des Täterfahrzeugs herangezogen werden. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden n Höhe von etwa 200,- Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ansbach, unter der Telefonnummer 0981/9094-121, zu melden.