Am Samstagabend (26.02.2022) entblößte sich ein Mann in Heilsbronn (Lkrs. Ansbach) zwei jungen Mädchen gegenüber zuerst und verfolgte diese anschließend, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilte. Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn nahmen den 41-Jährigen fest.

Zwei jugendliche Mädchen hielten sich laut Polizei gegen 22 Uhr am Marktplatz in Heilsbronn auf, als sie ein zunächst unbekannter Mann ansprach. Im Verlauf des Gesprächs zog er seine Jacke nach oben und zeigte sein entblößtes Glied. Die erschrockenen Mädchen entfernten sich, woraufhin sie durch den Mann verfolgt wurden. Aus Angst begannen die Mädchen zu rennen und konnten ihren Verfolger zunächst abschütteln.

Exhibitionist holt Mädchen ein und nähert sich erneut

An der Kreuzung Badstraße / Bahnhofstraße sahen sie den Unbekannten erneut. Nachdem der Mann wiederholt auf die Mädchen zugegangen war, verständigte eine der Jugendlichen ihren Vater. Gemeinsam suchten und fanden sie den Mann auf dem Heilsbronner Marktplatz und verständigten die Polizei.

Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn nahmen den 41-Jährigen daraufhin vorläufig fest.

Der Beschuldigte wurde in der Dienststelle erkennungsdienstlich behandelt und gab auf freiwilliger Basis eine DNA-Probe ab. Er muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren verantworten.