Vermisster Altenheim-Bewohner aus Feuchtwangen wird gefunden: Am frühen Samstagmorgen (10. Oktober 2020) wurde ein Bewohner eines Altenheims in Feuchtwangen als vermisst gemeldet, berichtet die Polizei. Der demente und körperlich stark eingeschränkte Mann hatte das Altenheim offensichtlich durch einen Seitenausgang unbemerkt verlassen.

Es begann ein großer Sucheinsatz. Dabei halfen Kräfte der umliegenden Polizeidienststellen, der Freiwilligen Feuerwehren sowie zusätzlich ein Polizeihubschrauber. Nachdem auf einem nahegelegenen Grundstück zunächst ein Schuh des Vermissten gefunden worden war, wurde die Suche ausgeweitet.

Gegen 9.30 Uhr konnte der vermisste 79-Jährige schließlich auf einem Firmengelände gefunden werden. Er war in einen Schacht gestürzt und hatte sich verletzt. Dabei trug er nur einen Schlafanzug. Der Senior konnte aus dem Schacht befreit und in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Ebenfalls am Samstag zerstörte eine Porschefahrerin in Oberfranken eine Zapfsäule. Sie hatte getankt und war mit dem Rüssel im Tank losgefahren.