Ein 28-jähriger Lkw-Fahrer hatte seinen Sattelzug auf dem Parkplatz der B25 zwischen Dinkelsbühl und Neustädtlein abgestellt, um dort seine Ruhepause einzuhalten und legte sich im Führerhaus schlafen. Währenddessen knackten Unbekannte seinen Tankdeckel auf und zapften ganze 450 Liter Diesel ab. 

Den Sprit füllten sie nur wenige Meter weiter in einen anderen Behälter, wie die ersten Spurensicherungen ergaben. Das berichtet die Polizei Dinkelsbühl in einer Pressemitteilung. Der 28-jährige Lkw-Fahrer bekam von dem Ganzen nichts mit. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei unter der 09851/57190 entgegen.