Das sind die Wochenendtipps für Franken:


One Race... Human! Festival in Aschaffenburg

Was: Musikalische Top-Acts wie James-Blunt, Cro und Alligatoah sorgen für vier heiße Tage. Das Afrika-Karibik-Festival steht wie keine anderes Event im Rhein-Main-Gebiet für Völkerverständigung und Lebensfreude.
Wann: Donnerstag, 16. August bis Sonntag, 19. August
Wo: Volksfestplatz, Darmstädter Straße, 63741 Aschaffenburg
Wie viel: Vier-Tages-Ticket 105€, Tagesticket Donnerstag 44,70€, Tagesticket Freitag bis Sonntag 37,50€
Mehr Informationen zum One Race... Human! Festival


Bad Kissinger Weinfest

Was: Liebhaber des Frankenweins kommen in Bad Kissingen auf ihre Kosten. Wein von drei Saaletal-Weingütern, kulinarische Spezialitäten und Live-Musik erwarten die Gäste.
Wann: Mittwoch, 15. August bis Sonntag, 19. August
Wo: Marktplatz, 97688 Bad Kissingen
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Informationen zum Bad Kissinger Weinfest


Erlanger Marktplatzfest

Was: Das Marktplatzfest gehört zu den traditionellen Festen der Barockstadt. Schon zum 41. Mal laden Marktstände, fränkische Spezialitäten und verschiedene Bands zum Verweilen vor dem Schloss ein. Der Sonntagnachmittag ist in der Altstadt verkaufsoffen.
Wann: Samstag, 18. August bis Sonntag, 19. August
Wo: Marktplatz, 91054 Erlangen
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Informationen zum Erlanger Marktplatzfest


Erlanger Augustmarkt

Was: Zahlreiche Kunsthandwerker bieten auf dem Augustmarkt ihre Produkte an. Mit Crêpes, Waffeln und Zwiebelkuchen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.
Wann: Donnerstag, 16. August bis Donnerstag, 23. August
Wo: Schlossplatz, 91054 Erlangen
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Informationen zum Erlanger Augustmarkt


Ansbach Contemporary

Was: Zum zweiten Mal nach 2016 findet in Ansbach die Biennale für zeitgenössische Kunst statt. Unter dem Motto "Was bleibt?" präsentieren 23 Künstler an drei Orten Werke verschiedener Disziplinen wie Malerei, Bildhauerei, Installation, Foto, Objekt und Video. Am Eröffnungswochenende werden Performances von Taka Kagitomi und Swaantje Günzel gezeigt.
Wann: Freitag, 17. August bis Sonntag, 30. September
Wo: Gotische Halle/Markgräfliche Residenz (Promenade 27), Stempflehaus (Johann-Sebastian-Bach-Platz 22), Kunsthaus R3 (Reitbahn 3), 91522 Ansbach
Wie viel: Eintritt frei (Spende erwünscht)
Mehr Informationen zur Ansbach Contemporary


Laurenzi-Messe in Marktheidenfeld

Was: Noch bis Sonntag feiert Marktheidenfeld die jährliche Laurenzi-Messe. Dazu gehört neben Fahrgeschäften und dem eigens gebrauten Laurenzi-Festbier der traditionelle Laurenzi-Markt mit über 100 Verkaufsständen. Zum Tag der Ämter und Betriebe spielt am Freitag die Band "Bayernmän", am verkaufsoffenen Sonntag endet die Messe um 22 Uhr mit einem großen Feuerwerk.
Wann: Freitag, 10. August bis Sonntag, 19. August
Wo: Festplatz Martinswiese, Georg-Mayr-Straße, 97828 Marktheidenfeld
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Informationen zur Laurenzi-Messe in Marktheidenfeld