Der Windpark in Maßbach wird als Beteiligungsmodell gebaut. Der Großteil der Finanzierung für das 25,5 Millionen Euro teure Projekt läuft über Fremdkapital (18,9 Millionen Euro). 6,3 Millionen Euro beträgt im Finanzierungsplan das Eigenkapital, für das das Unternehmen Beteiligungen anbietet. Die Hälfte dieser Summe habe man bereits erreicht, betont Laura Rottensteiner. Sie betont auf Anfrage, dass Green-City-Energy noch keine negativen Auswirkungen durch die Krise bei Prokon spüre. Allerdings sei bei der Beteiligungsrate direkt aus in Maßbach noch "Luft nach oben".

Investoren aus dem Markt Maßbach können mit einer Beteiligung ab 2000 Euro in den Windpark einsteigen. Üblicherweise sind es 10.000 Euro, erläutert Rottensteiner. Der Windrad soll Ende August 2014 ans Netz gehen.